Erfolgreicher Gemeindefeuerwehrtag für die Feuerwehr Wendhausen

Einen rundum gelungenen Gemeindefeuerwehrtag erlebte die Freiwillige Feuerwehr Wendhausen am 18. Mai 2014 in Bavendorf. Bei sechs ausgetragenen Wertungen konnten fünf erste und ein zweiter Platz belegt werden.

Begonnen wurde der Tag bereits um halb neun am Feuerwehrhaus, wo sich Jugendfeuerwehr, Aktive und Ehrenmitglieder sammelten um gemeinsam nach Bavendorf aufzubrechen. Dort wurde als erstes mit dem gemeinsamen Antreten aller elf Feuerwehren der Samtgemeinde Ostheide der Gemeindeappell abgenommen. Bei diesem wird neben dem möglichst vollständigen Antreten beim Gemeindefeuerwehrtag auch die Abnahme von Feuerwehrfahrzeugen sowie Feuerwehrhäusern durch Mitglieder aus Rat und Verwaltung der Samtgemeinde Ostheide im Vorwege zum Gemeindefeuerwehrtag bewertet. Darüber hinaus können noch Sonderpunkte durch eine Kinderfeuerwehr, eine Jugendfeuerwehr, eine Wettbewerbsgruppe sowie Mitgliedschaften in Gefahrgut- und Kommunikationsgruppe der SG Ostheide erlangt werden. 

Im Anschluss an den Gemeindeappell starteten dann die Wettbewerbe der Jugendfeuerwehren mit der Abnahme des A- und B-Teils des Bundeswettkampfs. Parallel dazu gingen auch die Wettbewerbsgruppen der Aktiven beim Gemeindewettbewerb an den Start. Im Vergleich zu den sehr feuchten und matschigen Wettbewerben im vergangenen Jahr hielt sich das Wetter an diesem Tag bis nach dem Mittag mit Regen zurück und konnte anfangs sogar mit strahlendem Sonnenschein aufwarten, so dass reguläre Wettbewerbe möglich waren.

Gegen Mittag wurde dann zur Siegerehrung von Gemeindeappell und Gemeindewettbewerb aufgerufen. Die Siegerehrung der Jugendfeuerwehren erfolgte wenig später separat. Beim Gemeineappell belegte die Feuerwehr Barendorf den ersten Platz vor der Feuerwehr Wendhausen. Trotz tadelloser Abnahme von Feuerwehrhaus und -fahrzeugen sowie des vollständigen Antretens beim Gemeindefeuerwehrtag reichte es für uns auf Grund der fehlenden Kinderfeuerwehr nicht zum Sieg. Letzteres gelang dann aber der Wettbewerbsgruppe, die den Gemeindewettbewerb trotz 10 Fehlerpunkten mit einigem Vorsprung vor den Wehren aus Wendisch Evern und Vastorf gewinnen konnte. Alle drei Wehren vertreten die Samtgemeinde Ostheide auf dem Kreisentscheid am 31. August 2014 in Lüneburg. Auf den folgenden Plätzen reihten sich die Wettbewerbsgruppen aus Barendorf, Reinstorf und die Gastgeber aus Bavendorf ein.

Auch die Siegerehrung der Jugendfeuerwehren brachte Grund zum Jubeln. So konnte der Nachwuchs seinen Doppelerfolg aus dem vergangenen Jahr wiederholen und belegte sowohl beim Vollständigkeitsappell als auch beim Bundeswettbewerb den ersten Platz!

Am Nachmittag hatte die Feuerwehr Bavendorf noch zum Pokalwettbewerb geladen, an dem einige Gruppen aus dem Landkreis Lüneburg teilnahmen, leider taten dies nur drei der beim Gemeindewettbewerb gestarteten Gruppen aus der Ostheide. Unserer Wettbewerbsgruppe gelangen sowohl im Wettbewerb der Gruppen mit tragbarer Pumpe (TS) als auch im Wettbewerb der Gruppen mit festeingebauter Pumpe (LF) erstmals seit dem Pokalwettbewerb in Stapel wieder fehlerfreie Wettbewerbsdurchgänge. Gleichzeitig ließen schnelle Zeittakte von um die 70s sowie gute Gesamtzeiten auf eine gute Platzierung hoffen. Leider setze im Laufe des Nachmittags Regen ein, der sicherlich den einen oder anderen Ausrutscher bei den teilnehmenden Gruppen und damit langsamere Zeittakte bedingte. Der bei der Siegerehrung strömende Regen konnte dann aber die Freude über die zwei ersten Plätze unserer Wettbewerbsgruppe nicht trüben!

Der lange Tag klang im Anschluss gemütlich bei Gegrilltem im Feuerwehrhaus in Wendhausen aus.