Zwei erste Plätze bei Pokalwettbewerben in Boitze

Nach dem guten Start in die Wettbewerbssaison waren alle gespannt, ob die Wettbewerbsgruppe ihre gute Frühform bei den Pokalwettbewerben in Boitze bestätigen konnte, zumal die Übungsmoral in den letzten Wochen nicht besonders gut war. Zur Freude aller war dies der Fall, sowohl in der TS- als auch in der LF-Wertung konnte der erste Platz belegt werden.

Der Gemeindefeuerwehrtag der Freiwilligen Feuerwehren der Samtgemeinde Dahlenburg fand wie schon im vergangenen Jahr in Ahndorf statt. Nachdem die Wettbewerbe in Ahndorf im vergangenen Jahr sicherlich ein Tiefpunkt hinsichtlich der Beteiligung waren, so wurden in diesem Jahr erfreulich viele Wehren begrüßt. An den TS-Wettbewerben nahmen 16, an den LF-Wettbewerben 14 Gruppen teil. Auch das Wetter hielt trotz einige Bewölkung, so dass alle Gruppen auf gleich gute Bedingungen trafen.

Der TS-Wettbewerb lief gut. Im Vergleich zum Pokalwettbewerb in Melbeck konnte zwar keine Steigerung erreicht werden, sowohl die Gesamtzeit als auch die Zeittakte waren etwas langsamer. Jedoch wurde der Platz wieder fehlerfrei verlassen, sodass an dieser Stelle von einer sehr guten Konstanz gesprochen werden kann. Für die nächsten Wettbewerbe lässt sich auch mit Blick auf die vergangene Saison noch eine Steigerung erwarten. Insgesamt wurde mit den guten Zeiten und der fehlerfreien Wettbewerbsübung eine Punktzahl von 437,48 Punkten und damit der erste Platz erreicht. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Garze (421,74 Punkte) und unsere "Partnerwehr" aus Bütlingen (420,18 Punkte).

Im LF-Wettbewerb lief es ähnlich solide. Insgesamt war hier der Gesamtzeittakt trotz des etwas anderen Ablaufs beim Kuppeln der Saugleitungen sogar eine Sekunde schneller, die Gesamtzeit etwas langsamer. Die etwas schlechtere Bewertung der Gruppe ließ das Gesamtrgebnis um etwa einen halben Punkt schlechter ausfallen. Auch hier reichte die Punktzahl zum ersten Platz, auch wenn das Ergebnis im Vergleich zum TS-Wettbewerb wesentlich knapper ausgefallen ist. So konnte sich Artlenburg mit nicht einmal zwei Gutpunkten weniger den zweiten Platz sichern, dahinter folgte Bleckede auf Platz drei.

Auf Grund des großen Teilnehmerfeldes und ein paar Störungen im Ablauf fand die Siegerehrung erst um 18:30 statt, der lange Wettbewerbstag klang anschließend gemütlich im Feuerwehrhaus aus.